Erasmus



„What`s our cultural heritage – We are Yourope“

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

„Unser Kulturerbe – Wir sind die Jugend in Europa“
Das aktuelle Erasmus+ Projekt begann am 1. September 2018. 5 Schulen in Europa arbeiten 2 Jahre lang, bis Juli 2020, gemeinsam am oben genannten Projektthema.
Die spanische und österreichische Schule kennen wir aus unserem letzten Erasmus+ Projekt, die schottische Schule ist uns seit 2012 bekannt und war mit beim Comenius Projekt. Die finnische Schule ist ein neuer Partner und eine sehr moderne Schule in Oulu, der fünft größten Stadt Finnlands, die in Strandnähe gelegen ist und bilingualen Unterricht in Finnisch, Russisch und Englisch anbietet.
Jede Schule hat eine Erasmus+ AG und eine Lehrerarbeitsgruppe gegründet. Unsere erste Aktion war die Auswahl der Schüler und es gab zahlreiche Bewerbungen. Die Schüler konnten in ihren Pausen einen Bewerbungsbogen ausfüllen und etwas über das Projekt erfahren und die Eltern informierten sich bei einem Elternabend. So kam es, dass wir 63 gültige Bewerbungen hatten und 27 Schüler ausgelost haben. Jeder Schüler wird mindestens einmal zu einer der europäischen Partnerschulen reisen. Die Anreise erfolgt per Flugzeug und man ist in Gastfamilien untergebracht.
Das Projekt ist natürlich für alle an der THS, bei Logowettbewerben, Ausflügen und Projektaufgaben werden möglichst viele Schüler und Lehrer eingebunden. Es gibt nur eine Bedingung: Die Projektsprache ist Englisch.
Vom 8.-11.Oktober 2018 reiste die Koordinatorin Frau Stebbing zusammen mit Frau Malkoc nach Wien, um mit den anderen Partnern die genauen Details des Zeit- und Arbeitsprogramms festzulegen.

Das erste Lern- und Arbeitstreffen aller Partner war bei uns in Bielefeld und die Lehrerarbeitsgruppe, bestehend aus 12 Lehrern, entwarf ein Programm für die Woche vom 9.-15. Dezember 2018, in der uns 12 Lehrkräfte und 36 Schüler aus allen europäischen Partnerschulen besuchten. Es wurde getöpfert, gebastelt, gesungen und getanzt. Es fand ein offizieller Empfang im Bielefelder Rathaus für alle Gäste und Gastgeber statt. Schloss Corvey und die Zeche Zollverein, beides UNESCO Weltkulturerbestätten, ermöglichten uns interessante Führungen. Highlight für alle war der Besuch der Bielefelder und Dortmunder Weihnachtsmärkte. Schließlich gab es in der Aula der THS eine Abschlussveranstaltung mit vielen internationalen Ständen zum Thema Weihnachten.
Vom 5.-11.5.2019 reisten 10 Schüler und 4 Lehrkräfte der THS nach Marbella in Spanien, und arbeiteten in internationalen Gruppen am Thema „Picasso, Paella und Paso Doble. Bei strahlendem Sonnenschein wurden Sehenswürdigkeiten besichtigt und in den  Juanar Bergen gewandert. Am Strand wurde Volleyball gespielt, bis die Sonne unterging.
Vom 22.-28.9.2019 fand das Lern- und Arbeitstreffen in Schottland statt, in der historischen Stadt Stirling. 5 Schüler und 2 Lehrkräfte nahmen hier teil. Die Wallace High School ist unsere Partnerschule seit 2012 und genau wie die THS, zertifizierte Sportschule. Thema war hier: „Tearin`the Tartan – traditionelle Stoffe und historische Besonderheiten“. Alle Schulen präsentierten hier auch ihre bisherigen Arbeitsergebnisse zum Thema Naturschutz und Umwelt. Ausflüge nach Edinburgh und Glasgow gehörten natürlich dazu.
Zukünftig treffen sich alle Schulen im Januar 2020 in Finnland, und im Mai 2020 in Österreich.

Die Kommunikation von Schülern und Lehrern zwischen den einzelnen Treffen erfolgt via e-Twinning, einer sicheren Online Plattform empfohlen vom Pädagogischen Austauschdienst und ganz klassisch per E-Mail, per Post und in den sozialen Netzwerken.
Der Begriff Kulturerbe ermöglicht eine Vielfalt von Aktivitäten und Projekten.
Einige Biosphärenreservate wie das Wattenmeer in Deutschland, die hölzerne Altstadt von Rauma (direkt am Meer gelegen) in Finnland, Dünen mit seltenen Vogelarten, die unter Naturschutz stehen in Marbella und andere werden bei den gegenseitigen Lern- und Arbeitstreffen der Partnerschulen besucht werden.
Die Aufgaben der UNESCO und ihre Funktion werden in allen Erasmus Schülergruppen erarbeitet.
Das Thema Denkmalschutz ist ein weitere Programmpunkt, Schüler werden erfahren, wie man Sehenswürdigkeiten, alte Bücher und  Gemälde pflegt, restauriert, saniert und erhält.
Tradition trifft Moderne: Schüler befassen sich mit traditioneller Musik und erarbeiten gemeinsam landestypische Volkslieder.
Klassische Aktivitäten wie gemeinsames Kochen und Backen mit internationalen Rezepten und das Gestalten von z.B. Weihnachtsdekoration und Töpfern führen zu lebendigem Austausch von kulturellen Werten.
Andere Aktivitäten sind beispielsweise:
Gestalten eines Projektlogos, Erasmus+ T-Shirts, Führen eines Erasmus+ Tagebuchs, Verbesserung der Englischkenntnisse, Erlernen von einem Grundwortschatz in Spanisch und Finnisch.
Schüler lernen andere Länder und Kulturen kennen und knüpfen neue Freundschaften über Ländergrenzen hinweg. Mögliche Vorurteile werden abgebaut und Offenheit und Toleranz gegenüber Anderen und Anders sein wird gestärkt.
Europa wird als eine Gemeinschaft ohne Grenzen erfahren, mit Möglichkeiten für Bildung, Ausbildung und Arbeit für jedermann.
Alle Ergebnisse und Produkte, wie Fotos und Filme, werden von der Europäischen Union auf entsprechenden Webseiten und Publikationen veröffentlicht, um ein möglichst großes Publikum zu erreichen.
 

Folgende Schulen sind am Erasmus+ Projekt beteiligt:
1. THS Bielefeld

2. NMS Staudingergasse, (250 Schüler 10-14 Jahre, Schwerpunkt Musik)
Wien, Österreich (Projektkoordinator)

3. IES Sierra Blanca, Marbella, Spanien (1000 Schüler 10-21 Jahre, inklusive internationale Berufsausbildungsstätte Gastronomie)

4. Wallace High School, Stirling, Schottland (900 Schüler 10-18 Jahre, Sportschule, MINT Schule)  

5. Oulo International School, Oulo, Finnland (420 Schüler, 6-18 Jahre)

Film: Erasmus+ Reise nach Spanien 2019
https://youtu.be/c53FmJ-lc90
 
>>>>   Ergebnis der “End of Project”-Umfrage zum Erasmus+-Projekt (Juli 2017)
 
>>>>   Verleihung der Europässe Mobilität an die Teilnehmer der Erasmus+-AG (Juli 2017)
 
>>>>   Bericht vom Erasmus+ Abschlusstreffen in Marbella (Juni 2017)
 
>>>>   Schülerumfrage unter den Erasmus+-Projekt-Teilnehmern (Mai 2017)
 
>>>>   Bericht vom Abschlusstreffen in Bielefeld (Mai 2017)
 
>>>>   Bericht vom Erasmus+ Treffen in Athen (März 2017)
 
>>>>   Bericht vom Erasmus+ Gedichtwettbewerb – Poem Competition (November 2016)
 
>>>>   Bericht vom Erasmus+ Treffen in Le Bugue (September 2016)
 
>>>>   Internationale Umfrage zum Erasmus+ Projekt (Mai 2016)
 
>>>>   Bericht vom Erasmus+ Treffen in Marbella (April 2016)
 
>>>>   Bericht über die Erasmus+ T-Shirts (März 2016)
 
>>>>   Der Erasmus+Logo-Wettbewerb (Februar 2016)
 
>>>>   Bericht vom Erasmus+ Treffen in Wien (Dezember 2015)
 
>>>>   Zu den Seiten der Erasmus+ AG
 
>>>>   Erasmus+ Projekt-Homepage
>>>>   Hier finden Sie allgemeine Informationen zu Erasmus+, dem EU-Programm für allgemeine und berufliche
              Bildung, Jugend und Sport

 
>>>>   Allgemeine Informationen für Eltern, Schülerinnen und Schüler zum Erasmus+-Projekt der THS